Über uns

Die Sektion Skifahren ist eine Sektion des Union Sportclub Landhaus. Der Sportverein Union Sportclub Landhaus hat seinen Sitz in St. Pölten und erstreckt seine Tätigkeit im Wesentlichen auf das Bundesland Niederösterreich. Der Verein ist überparteilich, gemeinnützig und nicht auf Gewinn ausgerichtet. Der Verein ist ordentliches Mitglied des Landesverbandes Niederösterreich der Österreichischen Turn- und Sportunion.
Sektionsleiter: Diethard Eggerth
Stellvertretende Sektionsleiterin: Silvia Schuster

Geschichte der Sektion

Die Sektion Skifahren ist eine der zurzeit 14 Sportsektionen des Union Sportclubs Landhaus, der als Betriebssportverein der NÖ Landesbediensteten bereits im Jahr 1947 gegründet wurde.

 

Von 1953 bis 1955 wurde am Erlaufsee ein Erholungsheim des Vereins errichtet. Dies war praktisch der auslösende Moment für eine eigene Skisektion im Verein, da sich das Heim in jeder Beziehung als idealer Standpunkt für Skisportbegeisterte entwickelte. So beschloss der Vereinsvorstand auf Vorschlag von Hofrat Dr. Schwenk noch im Jahr 1955 die Gründung einer eigenen Skisektion.

 

Die folgenden Jahre und Jahrzehnten waren vom Ausbau des Angebots an Ski - Aktivitäten der Sektion geprägt. Dabei wurden neben den Skikursen am Erlaufsee auch Schiwochen und Kurse am Josefsberg, am Hochkar, in Lackenhof, Filzmoos, Donnersbachwald, Obertauern, Hintermoos, Mittersill, am Kitzsteinhorn, am Arlberg, am Obertauern und in Südtirol organisiert. Die Skiwochen und -kurse leiteten im überwiegenden Maße Schilehrern des Union Sportclubs Landhaus, die bei den gemeinsamen Tagen im Schnee mit ihrem kompetenten Wissen versuchten zur Verbesserung der Skitechnik der Teilnehmer beizutragen. Ab Mitte der siebziger Jahre des letzten Jahrhunderts erweiterte die Skisektion ihr sportliches Programm indem sie Möglichkeiten zu einem intensivem Torlauf- und Riesentorlauftraining unter der Leitung von Kollegen mit langjähriger Rennpraxis anbot.

 

In den letzten beiden Jahrzehnten fokussierte die Sektion ihre Tätigkeit wieder auf die Organisation von Schiwochen für Erwachsene und auf Kinderschikurse. Die Schiwochen für Erwachsene zeichnen sich dabei durch das gemeinsame Schierlebnis in der Natur in geführten Gruppen aus. Bei den Kinderschikursen steht der Spaß im Schnee mit spielerischer Verbesserung der Schitechnik der kleinen Nachwuchssportler im Mittelpunkt.